< Vorige Nachricht
14.05.2024 19:38 Alter: 10 days
Von: VöM

Wenn die 1b eine Reise tut ….


...  so kann sie was erzählen.
Ganz nervös ob der ersten gemeinsamen Erlebnistage trafen wir uns bei strahlendem Sonnenschein am Montag, den 6.Mai um 8 Uhr am Bahnhof Riedenburg – und los gings mit dem Zug Richtung Schulsportzentrum Tschagguns. Dort angekommen mussten wir aufgrund des angesagten Regens gleich unser Programm abändern und erlebten eine spannende Schnitzeljagd rund um unser Sporthotel. Gestärkt mit einem guten Mittagessen gings am Nachmittag zur Schanzenanlage, dort saßen wir hoch oben im Anlauf einer Schanze, auf der man Sprünge über 100 Meter stehen kann. Am Abend gabs dann noch Bullenreiten (?) in der Turnhalle und einen Einführungskurs ins Billardspiel. Der Dienstag begann mit einem üppigen Frühstück und dann war ein Spielevormittag angesagt, gekrönt mit einem spannenden Musikquiz. Am Nachmittag vergnügten wir uns im Hallenbad in Bludenz und nach einem tollen Kinoabend mit Snacks und Popcorn krochen wir erschöpft unter unsere Bettdecken. 
Und schon war Mittwoch – aber auch der hatte es nochmals in sich: Lamatrekking! Mit einem Lunchpacket ausgerüstet fuhren wir mit dem Bus nach Innerberg und wanderten von dort aus mit 5 Lamas auf den Kristberg. Das dauerte seine Zeit, es war regnerisch und kühl und deshalb auch eine gewisse Herausforderung, aber die Lamas hielten uns auf Trab und ehe wir uns versahen, saßen wir schon wieder im Zug Richtung Heimat – und um 16.45 Uhr konnten wir wieder unsere Eltern umarmen - Heimkommen hat auch etwas Schönes.
Es waren drei tolle und spannende Tage in Tschagguns.
Bericht von Masal und Suara (1b)

Fotos sind in der Bildergalerie.